Plan 3

Der Plan3 e.V. ist der Betreiberverein des Hauses/ Projektes im Töpferplan 3. Er versteht sich selbst als eine Plattform, die es ihren Mitgliedern und oder innovativen Außenstehenden er-möglichen möchte, ihr Potential und ihre Ideen umzusetzen.

Essentiell für die Verwirklichung der Ziele des Plan3 e.V. ist der Erhalt, sowie die Entwicklung des Hauses im Töpferplan 3. Das Haus selbst beherbergte seit den frühen 90er Jahren ein kleines immer noch existentes Kino. Der Name des „Labim“ stammt aus diesen wilden Jahren des politischen und sozialen Handlungsfreiraums.

Die Mitglieder des Plan 3 e.V. wollen sich der Weiterentwicklung des Gebäudes im Sinne einer öffentlichen bzw. einer öffentlich nutzbaren Gemeinfläche widmen. Sowohl die einzelnen Mitglieder als auch die verschiedenen Vereine und Initiativen die bis dato zu den Mitgliedern des Plan3 e.V. zählen, sehen die Entwicklung des Gebäudes sei es durch Medienprojekte, innovative Kleinstunternehmen oder Veranstaltungsort, als eine Bereicherung der kulturellen Attraktivität des Viertels und der damit verbundenen Effekte auf die Wohn – und Lebensqualität in der Stadt Halle.

Eine Erweiterung der Hausnutzung, hin zu einem soziokulturellen Zentrum in der nördlichenInnenstadt wird angestrebt. Dabei verstehen wir uns als Nutzer, Entwickler und Anbieter verfügbaren Raumes und der entsprechenden Infrastruktur.

img_3396h